Zum Inhalt


Lesegesellschaft Horgen

1802-

Die Lesegesellschaft Horgen diente zu Beginn des 19. Jahrhunderts zunächst dem Lesehunger des neu entstandenen Bildungsbürgertums. Dann aber zunehmend als Diskussionszirkel, in welchem revolutionär-politische Themen debattiert wurden.

Heute bemüht sich die Gesellschaft mit kulturellen, insbesondere literarischen Veranstaltungen, zur Bereicherung des Dorflebens beizutragen.

Wir freuen uns, Sie demnächst in unserem Kreis begrüssen zu dürfen.

Aktuelle Informationen

Vortrag von Petra Hagen Hodgson zum Buch 'Gebaute Beziehungen ...'

Das Buch “Gebaute Beziehungen – Max Frisch und Bruno Franz Frisch – zwei Architekten im Kontext ihrer Zeit” ist eine umfassende Doppelmonographie zum architektonischen Schaffen des Schriftstellers und Architekten Max Frisch und seines Vaters Franz Bruno Frisch. Die Autorin Petra Hagen Hodgson hat als junge Studentin persönlich mit Max Frisch gesprochen und ihn zu seiner Architektur interviewt. Erfahren sie mehr über diese zwei Architekten, über ihre Arbeiten und über ihren beruflichen Erfolg.

Mehr erfahren

Berichte